Weniger für Ostkantone

Drucken
Teilen

Auswirkungen der NFA-Reform im Jahr 2022*

Nehmerkantone

St. Gallen –91,4 Millionen Franken

AI –1,9 Millionen Franken

AR –7,4 Millionen Franken

Thurgau –18,3 Millionen Franken

Lesebeispiel: Im Jahr 2022 erhält der Kanton St. Gallen 91,4 Millionen Franken weniger aus dem Ressourcenausgleich als mit der heutigen Regelung.

* Frühestens 2022 entfaltet die vorgeschlagene Reform ihre ganze Wirkung. Der Vergleich bezieht sich auf die Summe, welche die Kantone 2019 vom Ressourcenausgleich erhalten oder darin einzahlen. Im Jahr 2019 gilt noch die alte Regelung.