Hoch Erika

Vergessen Sie die Winterjacke: Das warme Wetter bleibt bis Mitte nächster Woche

Drucken
Teilen

Gute Neuigkeiten für Freunde der Sonne! Das schöne Wetter soll uns noch bis Mitte nächster Woche erhalten bleiben. Wie «Meteonews» schreibt, wird das aktuelle Hoch Dorit, das uns ein warmes Wochenende bescherte, Mitte der Woche praktisch übergangslos durch ein neues Hoch abgelöst. Und auch dieses bringt uns weiterhin milde Temperaturen.

Das frühlingshafte Wetter durch Hoch Erika soll bis mindestens Mitte der nächsten Woche und somit bis Ende Februar anhalten. Das bedeutet viel Sonne und warme Nachmittage mit über 10 Grad.

Der Februar werde somit markant zu mild ausfallen und zu einem der wärmsten je gemessenen werden, schreibt «Meteonews» weiter. Ganz anders vor einem Jahr: Damals liess die russische Kältepeitsche ganz Europa schlottern. (jaw/sam)

Frühlingsgefühle im Februar – die schönsten Sonnenschein-Fotos unserer Leser:

Der Tag erwacht im Schachen Obergösgen. Roman Baumann / Obergösgen SO
48 Bilder
Weitsicht vom Döttingerrebberg. Waltraud Von Jancso / Bad Zurzach AG
Leserfotos Wetter Valentinstag
Wandern bis zur Herrlichkeit. Käthi Hitz / Ehrendingen AG
Blick vom Jurasüdfuss zu den Berner Alpen. Ernst Meister
Frühlingsgefühle sind auch bei den Schwänen auf dem Hallerwilersee erkennbar. Romy Halbherr / Seon AG
Ein männlicher Buntspecht, derzeit besonders gut zu hören bei einem Waldspaziergang. Katrin Rüesch
Frühling in der Region Waldenburg BL. Eugen Schwarz / Oberdorf BL
Neun junge Nilgänse im Zolli Basel. Madeleine Freudmann / Allschwil BL
Der (doppelte) Krumme Turm in Solothurn. Marianne Brunner / Langendorf SO
Man kann den warmen Wald förmlich riechen. Ueli Ramseier / Oberentfelden AG
Ein Schwan am Hallwilersee. Hans Fretz / Fahrwangen AG
 Alwin Gasser / Solothurn
Kater Jimmy geniesst den Vor-Frühling. Rene Gehrig / Gebenstorf AG
Endlich wieder fliegen! Pino Stranieri / Rupperswil AG
Wassersport auf dem Hallwilersee Pino Stranieri / Rupperswil AG
Bald werden die ersten Blättchen spriessen an diesem Baum in Erlinsbach AG. Delshad Soltanian
Wohl noch etwas kalt das Aarewasser in Laufenburg AG. Franz Zieh
Im Auengebiet Rupperswil AG. Monika Müller
Sonnenhimmel über Bremgarten AG. Manuel Burch
Am Waldrand in Oberrohrdorf AG. Mirjam Widmer
Weiter Blick hin zu den Alpen vom Säli Schlössli bei Olten aus. Elisabeth Studer
Es ist jetzt schon wieder viel länger hell am Abendhimmel über Solothurn. Thomas Gasser
Solothurn ist einfach schön. Thomas Weya
Ohne ein Wölkchen ist der Himmel über Klingnau AG. Sabine Bantle
Wieder Solothurn – wieder schön. Thomas Späti
Auch die Vögel fühlen sich im frühlingshaften Wetter wohl. Kurt Knechtli
Frühling im Garten von Leserin Rosmarie Bosshard. Rosmarie Bosshard
Zwar kein Bote des Frühlings, aber trotzdem schön, den Eisvogel in der Sonne fliegen zu sehen. Fritz Liechti / Muttenz
Biberstein AG in den Morgenstunden: Hier will man spazieren. Christine Haefliger-Meyer
Die Bienen fliegen im Baselbiet. Franz Schweizer / Bretzwil BL
Klare Luft über der Aare bei Wangen an der Aare. Doris Käser-Bühler
Kalenderbild-artig vom Flughafen Kloten am Donnerstagmorgen. Andrea Thommen
Vorstadt von New York oder Aarau? Aarau. Alexandra Brunner
Sonnenaufgang in Hägglingen AG am Donnerstagmorgen. Barbara Richner
Solothurn doppelt. Rosmarie Bosshard
Doppelter Jura über der Aare bei Wangen an der Aare. Doris Käser-Bühler
Und in Basel blühts schon! Martin Graf
Blick von Holderbank AG aus. Daniela Ott
Endlich raus in die Sonne! Auf der Hochbrücke in Baden AG. Helena Schütz
Hätten die Bäume Blätter, sähe es wie Frühling aus hier in Baden AG. Richard Linder
Auch in Oberentfelden AG ist es morgens auf dem Weg zur Arbeit schon etwas heller als auch schon. Tobias Baasch
Morgenstund in Wangen an der Aare. Doris Käser-Bühler
An der Aare in Brugg AG. Cataltepe Ramazan
Blick von Feldbrunnen SO aus Richtung Luterbach, die Kehricht-Verbrennungsanlage dampft. Daniela Marti-kunz
Ein Pferd im Morgenlicht im Solothurner Wasseramt. Theres Bloinger-Kramer
Blick über Brugg AG. Cataltepe Ramazan
Hier scheint die Sonne auf den Balkon unseres Lesers aus Frick AG. Saraj Yusuf

Der Tag erwacht im Schachen Obergösgen. Roman Baumann / Obergösgen SO