Unterstützung für die Bauern

Merken
Drucken
Teilen

Darlehen Die bereits angekündigte Hilfe für die vom Frost betroffenen Landwirte manifestiert sich. Bund, Kantone und landwirtschaftliche Organisationen haben sich diese Woche getroffen, um die Unterstützung zu koordinieren. Im Vordergrund stehen zinslose Darlehen, mit denen die Betroffenen die Situation möglichst selber überbrücken können. Die Darlehen sind über maximal zwanzig Jahre rückzahlbar, wie das Bundesamt für Landwirtschaft (BWL) gestern mitteilte. Dieses betont, dass es neben der finanziellen Hilfe auch grosse Anstrengungen seitens der Bauern und ihrer Familien bedürfe. Der Frost vom April 2017 hat beim Obst, den Reben, den Beeren und beim Gemüse bei vielen Bauern Schäden verursacht. Die effektiven Kosten können laut BWL erst nach Abschluss der Ernte beziffert werden. In Härtefällen sollen Beiträge von Fondssuisse helfen, die Mehrausgaben zu tragen. (sda)