Swissness im Druck kommt

Drucken
Teilen

Beschaffung Die Bundesverwaltung soll nur noch bei Schweizer Unternehmen Dokumente drucken lassen. Der Nationalrat hat gestern eine entsprechende Motion von Felix Müri (SVP/LU) mit 96 zu 85 Stimmen bei zehn Enthaltungen angenommen. Die SBB-Zeitschrift «Via» zum Beispiel werde in Deutschland gedruckt, monierte der Luzerner im Rat, und auch der Bund lasse immer wieder im Ausland drucken. Finanzminister Ueli Maurer lehnte den Vorstoss ab. Alle Aufträge an Betriebe im Inland zu vergeben, widerspreche den internationalen Verpflichtungen und auch dem Beschaffungsrecht, so der Bundesrat. (sda)