Subventionen für S-Bahnen

Im Gegensatz zum rentablen Fernverkehr wird der Regionalverkehr im Schnitt je zur Hälfte vom Bund und den Kantonen subventioniert. 2013 hat der Bund dafür 870 Millionen eingeplant. Die Bahnen finanzieren den Kauf von neuen Zügen auf dem Kapitalmarkt.

Merken
Drucken
Teilen

Im Gegensatz zum rentablen Fernverkehr wird der Regionalverkehr im Schnitt je zur Hälfte vom Bund und den Kantonen subventioniert. 2013 hat der Bund dafür 870 Millionen eingeplant. Die Bahnen finanzieren den Kauf von neuen Zügen auf dem Kapitalmarkt. Beim Bund können sie eine Garantie beantragen, die zu zinsgünstigeren Darlehen führt. Die Folgekosten für Zinsen und Abschreibungen der neuen Züge verrechnen die Bahnen jeweils in den Offerten ihrer Angebote, die der Bund mitfinanziert. (tga)