Meteo

Stürmischer Winteranfang: Tief «Stina» bringt Orkanböen – aber wohl keine weisse Weihnacht

Tief «Stina» bringt in den kommenden Tagen «warme» Luft und sorgt für stürmische Bedingungen mit möglichen Orkanböen. Und es wird nass – weisse Feiertage sind kaum mehr zu erwarten.

Elia Diehl
Drucken
Teilen
Es wird eine windige, aber kaum weisse Weihnachten geben.

Es wird eine windige, aber kaum weisse Weihnachten geben.

URS FLUEELER

Es steht uns ein turbulenter Winteranfang bevor: Am Freitag und Samstag liegt die Schweiz in einer starken Westströmung, wie MeteoNews in einer Mitteilung schreibt. Im Flachland werden so Böenspitzen von 60 bis 80 km/h erreicht, auf exponierten Berggipfeln sind sogar Orkanböen mit Windgeschwindigkeiten über 120 km/h möglich.

Eingebettet in diese Westströmung überquert uns am Freitag ausgehend von Tief «Stina» eine Warmfront, welche teils intensiven Niederschlag mit sich bringt.

Die Schneefallgrenze steigt an auf gegen 2000 Meter und bewegt sich am Wochenende dann zwischen 1500 und 2000 Metern. Dazu sind die Temperaturen für die Jahreszeit sehr mild mit zweistelligen Werten jeweils am Nachmittag. Bis an Heiligabend bleibt es mild. Am Weihnachtstag kühlt es zwar etwas ab, die Chancen auf weisse Weihnachtstage sind aber verschwindend gering.