Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Steuererklärung ohne Unterschrift

Digitalisierung Die Steuererklärung soll nicht mehr unterzeichnet werden müssen. Der Ständerat hat gestern eine Motion von Martin Schmid (FDP/GR) oppositionslos angenommen. Damit könnte die Steuererklärung rein elektronisch eingereicht werden. In vielen Kantonen sei es heute möglich, die Steuererklärung direkt online zu erstellen oder elektronisch an die Steuerverwaltung zu übermitteln, erklärte Schmid. Zunehmend könnten auch die Beilagen elektronisch geschickt werden. Die Steuerpflichtigen müssten aber noch ein Formular unterzeichnen. Da sich die elek­tronische Unterschrift in der Praxis bisher nicht habe durchsetzen können, störe das den einfachen und effizienten Prozess, kritisiert Schmid. Nach seiner Darstellung sind einzelne Kantone dazu übergegangen, auf eine Unterschrift zu verzichten. Soweit ersichtlich, habe das bisher nicht zu Problemen geführt. Um die Vereinfachung zu legalisieren, müssten die gesetzlichen Vorschriften angepasst werden. Mit dem Anliegen einverstanden ist auch der Bundesrat. Das Geschäft geht nun an den Nationalrat. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.