Wetter Schweiz

Starker Niederschlag im Süden: Überflutungsgefahr im Tessin bis Sonntag

Von gestern Freitag bis Sonntagabend gibt es teilweise starken Regen, im Tessin gar deutlich über 200 Liter Regen pro Quadratmeter. Auch Norden sind es in den an das Tessin angrenzenden Gebieten teilweise über 100 Liter pro Quadratmeter.

Drucken
Teilen

Wie Meteo News in einer Mitteilung schrieb, muss bis Sonntag in der Schweiz im Bereich einer Luftmassengrenze teilweise mit kräftigen und teilweise auch gewittrigen Niederschlägen gerechnet werden.

Am meisten Niederschlag fällt dabei im Tessin, wo es bis Sonntagabend deutlich über 200 Liter Regen pro Quadratmeter geben dürfte. Der Starkregen greift vom Tessin aus auch weiter nach Norden, so muss insbesondere etwa östlich einer Linie vom Gotthardgebiet bis zum unteren Bodensee teilweise mit mehr als 100 Litern Niederschlag pro Quadratmetern gerechnet werden.

Die grössten Regensummen sind dabei heute Samstag zu erwarten. Geringer sind die Niederschlagssummen mit etwa 20 bis 60 Litern pro Quadratmeter weiter im Westen. Hier dürfte der Regen denn auch kaum Probleme verursachen, während insbesondere im Tessin und etwas nördlich davon lokal auch Überflutungen, Erdrutsche und Murgänge möglich sind.

Problematisch sind die grossen Niederschlagsmengen auch deshalb, weil die Schneefallgrenze meist auf 2500 bis 3000 Metern liegt und somit nur wenig Niederschlag in Form von Schnee gebunden wird, so Meteo News.