Schweizer Eier sind giftfrei

Drucken
Teilen

Skandal In Schweizer Eiern gibt es keine Rückstände des Insektizids Fipronil. Das bestätigte das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) aufgrund von Stichproben. Analysiert wurden 48 Schweizer Eier aus den vier Eiersammelstellen in der Schweiz, wie es in einer Mitteilung von gestern heisst. Dabei wurden Gross- und Kleinbetriebe sowie verschiedene Produktionsstandards berücksichtigt. Die vom Genfer Amt für Verbraucherschutz und Veterinärwesen analysierten Proben fielen alle negativ aus. Der Fipronil-Skandal hatte die Schweiz am 4. August erreicht, als bei Eierlieferungen aus den Niederlanden in die Schweiz Rückstände des Insektizids festgestellt wurden. Dort sind mindestens 180 Betriebe betroffen. (sda)