SBB testen die Bar auf Schienen – so sieht sie aus und das sind die Drink-Namen

Für Pendler zwischen Brig und Romanshorn beginnt der Ausgang in den kommenden Wochen etwas früher. Der erste Feierabenddrink kann bereits im Zug genossen werden.

Drucken
Teilen

(watson/CH Media) Die SBB testen auf der Strecke zwischen Brig und Romanshorn die sogenannte «Train Bar». «Bis Ende März 2020 empfängt Sie immer am späteren Nachmittag ein professioneller Barkeeper», schreiben die SBB. Die Öffnungszeiten finden Sie hier.

Erste Bilder von Reisenden zeigen: Das Bistro im IC 2000 wurde in eine richtige Bar umgewandelt.

Das Ambiente scheint bereits zu stimmen. Ob die Drinks-Namen gelungen sind, daran dürften sich jedoch die Geister scheiden. Sie heissen:

  • Roter Pfeil
  • Train Bar-Sling
  • Heisser Bär
  • Rum Express
  • Swiss-Vodka-Espresso
  • Terminus Zurich
  • Virgin Bern Mule

Die Train Bar hält an den Bahnhöfen Brig, Visp, Spiez, Thun, Bern, Zürich HB, Zürich Flughafen, Winterthur, Frauenfeld, Amriswil und Romanshorn.