Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Rat will Klarheit in Broulis-Affäre

Steuern Die Steuererklärungen des Waadtländer Regierungsrates Pascal Broulis sollen intern und extern kontrolliert werden. Diesen Entschluss hat der Grosse Rat gefasst. Das externe Gutachten will die Regierung in Auftrag geben. Es soll von Xavier Oberson, Rechtsprofessor an der Universität Genf, erstellt werden. Er gilt als Experte für das Schweizer und das internationale Steuerrecht. Die Resultate der doppelten Steuerkontrolle sollen veröffentlicht werden. Die Steuersituation des Waadtländer Finanzdirektors sorgt seit gut drei Wochen für Polemik und für Schlagzeilen. Der «Tages-Anzeiger» und der «Bund» hatten die Steuerpraktiken von Regierungsrat Broulis aufgedeckt und ihm fragwürdige Steueroptimierungstricks vorgeworfen. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.