Päpstliches Dokument zu Ehe und Familie

Das von Franziskus verfasste Dokument mit dem Titel «Amoris Laetitia» (Die Freude der Liebe) ist von Katholiken in aller Welt mit Spannung erwartet worden. Es bildet den Abschluss des mehrjährigen Prozesses, während dessen zwei Bischofssynoden sich mit dem Thema Ehe und Familie befassten.

Drucken
Teilen

Das von Franziskus verfasste Dokument mit dem Titel «Amoris Laetitia» (Die Freude der Liebe) ist von Katholiken in aller Welt mit Spannung erwartet worden. Es bildet den Abschluss des mehrjährigen Prozesses, während dessen zwei Bischofssynoden sich mit dem Thema Ehe und Familie befassten.

Das päpstliche Schreiben greift auf das Abschlussdokument der Synode zurück, es ist aber gleichzeitig eine eigenständige Äusserung von Papst Franziskus, die mit päpstlicher Autorität neue Akzente setzt. (cla.)

Aktuelle Nachrichten