Ohne Konsequenzen

Drucken
Teilen

Am 24. September wird das Stimmvolk auch über einen Verfassungsartikel zur Ernährungs­sicherheit abstimmen. Konsequenzen wird dieser kaum haben. Aus Sicht des Bundesrates hat er dennoch seine Berechtigung. Heute habe die Bevölkerung zweifellos Zugang zu ausreichend Lebensmitteln. Das sei aber auch in einem wirtschaftlich erfolgreichen Land nicht selbstverständlich, schon gar nicht auf lange Sicht. (sda)