Neue Regeln für Kaderlöhne

Merken
Drucken
Teilen

Boni Die Unternehmen in den Händen des Bundes müssen ihre Statuten ändern. Der Bundesrat hat Musterbestimmungen zu Löhnen und Boni verabschiedet, mit welchen ein Entscheid vom letzten Herbst umgesetzt wird. Die Musterbestimmungen gelten für die vom Bund kapital- und stimmenmässig beherrschten Aktiengesellschaften Schweizerische Post, SBB, Skyguide, Ruag, Identitas und Sifem. Die Generalversammlungen der Unternehmen erhalten die Kompetenz, jährlich im Voraus eine Obergrenze für die Honorare des obersten Leitungsorgans, dessen Vorsitz sowie für die Entlöhnung der Geschäftsleitung festzulegen. Weiter werden die Boni und Nebenleistungen im Verhältnis zum Fixlohn begrenzt. (sda)