Nachts wird das Wasser hochgepumpt

Speicher- und Pumpspeicher-werke dienen dazu, die Schwankungen im Stromverbrauch auszugleichen und damit das Stromnetz zu stabilisieren. Gepumpt wird bevorzugt nachts und am Wochenende, wenn die Nachfrage nach Strom klein und die Preise tief sind.

Drucken
Teilen

Speicher- und Pumpspeicher-werke dienen dazu, die Schwankungen im Stromverbrauch auszugleichen und damit das Stromnetz zu stabilisieren. Gepumpt wird bevorzugt nachts und am Wochenende, wenn die Nachfrage nach Strom klein und die Preise tief sind. An Werktagen lassen die Betreiber das Wasser auf die Turbinen hinunterrauschen und produzieren damit Spitzenstrom. Weil das Hochpumpen mehr Strom verschlingt, als das Kraftwerk mit dem hochgepumpten Wasser turbinieren kann, muss der Preis des Spitzenstroms mindestens 22 Prozent höher sein, um allein die Kosten des Pumpstroms zu decken. (gug)

Aktuelle Nachrichten