Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

MILITÄRJUSTIZ: Nach Skandalvideo aus Rekrutenschule: Sieben Tage Arrest für Armee-Vorgesetzten

In einer Schiessübung forderte ein Armee-Vorgesetzter seine Rekruten auf, einen Konflikt mit ihren Freundinnen mit der Waffe zu lösen. Dafür erhielt er sieben Tage Arrest.
Standbild aus dem Skandalvideo (Bild: Screenshot Youtube)

Standbild aus dem Skandalvideo (Bild: Screenshot Youtube)

Die Rekruten kehren vom Militär zurück, neben der Freundin liegt ein anderer Mann im Bett: Mit dieser erfundenen Geschichte stachelte ein Vorgesetzter die Rekruten im Frühjahr bei einer Schiessübung an. Als die Liebste zu beschwichtigen versucht, ballern die Rekruten drauflos. Die ganze Szene wurde in einem "Blick"-Leservideo festgehalten und rief heftige Reaktionen hervor, als es später den Weg in die Medien fand.


Das Skandalvideo hat für den Vorgesetzten erste Konsequenzen. Der Schulkommandant bestrafte ihn mit 7 Tagen Arrest. Und am 12. Mai wurde er aus der Rekrutenschule entlassen.

Dies geht aus einer Antwort des Bundesrates auf eine Interpellation des Zürcher Nationalrats Balthasar Glättli (Grüne) hervor. Inhalt, Produktion und Publikation des Videos seien gleichbedeutend mit einem leichten Fall von Ungehorsam, einem leichten Fall von Nichtbefolgung von Dienstvorschriften sowie Missbrauch und Verschleuderung von Material, schreibt der Bundesrat. Gleichzeitig untersucht die Militärjustiz den Fall.

Das Video mit dem Mordaufruf sorgte für Empörung. Verteidigungsminister Guy Parmelin (SVP) verurteilte es scharf. Als Vorsteher des VBS toleriere er Aufruf zu Gewalt gegen Frauen und Sexismus auf keinen Fall. Und: «Wir werden alles daran setzen, dass solche oder ähnliche Fälle in Zukunft nicht mehr vorkommen.» (kä)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.