Mehr Personen integriert

Drucken
Teilen

Arbeitsmarkt Die 26 IV-Stellen haben 2017 rund 20130 Personen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen in der Schweiz im Arbeitsmarkt platziert. Damit konnte gemäss einer Medienmitteilung der IV-Stellen-Konferenz (IVSK) mit Sitz in Luzern der erfolgreiche Trend der letzten Jahre fortgesetzt und sogar wieder leicht gesteigert werden. Im Jahr 2016 waren es 19 562 Personen gewesen. 10976 betroffene Personen konnten im vergangenen Jahr ihren Arbeitsplatz durch Eingliederungsmassnahmen behalten, 2507 Personen erhielten im gleichen Betrieb eine neue Stelle, und 5931 Personen fanden eine Arbeitsstelle in einem neuen Unternehmen. 719 Personen konnten zudem infolge einer Rentenrevision eine neue Stelle antreten. (sda)