Mehr ausländische Fachkräfte

Drucken
Teilen

Zuwanderung Der Bundesrat hat beschlossen, dass nächstes Jahr 500 zusätzliche Aufenthaltsbewilligungen B vergeben werden können. Das Kontingent für Arbeitskräfte aus Drittstaaten wird von 3000 auf 3500 vergrössert. Für die Kantone ist dies ein Schritt in die richtige Richtung. Einige hätten sich aber mehr erhofft. Die Konferenz Kantonaler Volkswirtschaftsdirektoren hatte dem Bund empfohlen, die Höchstzahlen auf 8500 Einheiten anzuheben, was dem Stand des Jahres 2014 entsprochen hätte.

Mit der beschlossenen Erhöhung erfüllt die Landesregierung eine Forderung des Arbeitgeberverbandes. Dieser hatte auch die Aufstockung des Kontingents für Kurzaufenthaltsbewilligungen L verlangt. Darauf ist der Bund aber nicht eingegangen. (sda)