Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Mehr als elf Millionen Hühner

Tiere Im vergangenen Jahr gackerten knapp 11,3 Millionen Hühner in Schweizer Ställen. Das sind 3,5 Prozent mehr als im Vorjahr. Im Vergleich zu 2007 beträgt die Zunahme beim Federvieh rund 40 Prozent. Der Rindviehbestand verringerte sich hingegen im vergangenen Jahr um 2,3 Prozent auf 1,52 Millionen Tiere. Das sind nur unwesentlich weniger als zehn Jahre zuvor. Die Zahl der Schweine sank gegenüber 2007 um gut 8 Prozent und lag 2017 noch bei 1,45 Millionen Tieren. Der grösste Bestandsrückgang wurde letztes Jahr mit 8,2 Prozent bei den Schafen verzeichnet. Nach den vorläufigen Daten des Bundesamts für Statistik weideten 2017 noch 311000 der kleinen Wiederkäuer in der Schweiz, fast ein Drittel weniger als zehn Jahre zuvor. Die Zahl der Ziegen nahm um knapp 14 Prozent auf 73500 ab, jene der Pferde um 6 Prozent auf 54 300. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.