Leibstadt muss bis Februar vom Netz

Reaktorpause Nach Block 1 des AKW Beznau fällt nun auch das Kraftwerk Leibstadt für längere Zeit aus. Wegen Ablagerungen auf Brennstäben und einer damit notwendigen Neubeladung des Reaktorkerns bleibt das AKW voraussichtlich bis Februar nächsten Jahres vom Netz.

Merken
Drucken
Teilen

Reaktorpause Nach Block 1 des AKW Beznau fällt nun auch das Kraftwerk Leibstadt für längere Zeit aus. Wegen Ablagerungen auf Brennstäben und einer damit notwendigen Neubeladung des Reaktorkerns bleibt das AKW voraussichtlich bis Februar nächsten Jahres vom Netz. Während der Jahreshauptrevision seien lokale Verfärbungen an mehreren Hüllrohren der Brennelemente entdeckt worden. Das gab die Kernkraftwerk Leibstadt AG gestern bekannt. Die notwendigen Untersuchungen hätten zu einer Verlängerung der Jahreshauptrevision geführt. In den nächsten Wochen sollen nun die betroffenen Brennelemente in Stand gestellt oder ausgetauscht werden. Die Beladung soll im Januar 2017 erfolgen. (sda)