Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Landesregierung fällt durch

Wahlumfrage Mehr als die Hälfte der Teilnehmer einer Wahlumfrage ist nicht zufrieden mit der Arbeit des Bundesrats. Jeweils 27 Prozent gaben an, «eher unzufrieden» oder «unzufrieden» zu sein. Demgegenüber stehen nur 9 Prozent, die «zufrieden» sind; 36 Prozent waren«eher zufrieden». An der Online-Umfrage von Tamedia nahmen 20422 Personen teil. Die Befragung ergab zudem, dass es derzeit keine Mehrheit für die Kündigung der Personenfreizügigkeit gibt. Bei der Frage, ob die Schweiz ein institutionelles Rahmenabkommen mit der EU abschliessen soll, liegen die beiden Lager fast gleichauf: 45 Prozent würden «Ja» oder «eher Ja» zu einem solchen Abkommen sagen, 48 Prozent «Nein» oder «eher Nein». Für die Kohäsionszahlungen gibt es eine Abfuhr. Knapp 30 Prozent der Befragten befürworteten sie. Die Ablehnung erreichte beinahe 70 Prozent. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.