Kontrollen für Geldspiele

Drucken
Teilen

Das neue Geldspielgesetz betrifft nicht nur Online-Geldspiele, ­sondern auch andere Bereiche. Sportwetten: Dem Manipulieren von Wettkämpfen für Wettgewinne soll ein Riegel geschoben werden. Bisher gab es keine gesetzliche Grundlage für das Ahnden solcher Verfehlungen. Wer sich an unlauteren Absprachen beteiligt, riskiert mehrjährige Freiheits­strafen. Steuerbefreiung: Neu ge­regelt wird auch die Besteuerung von Geldspiel-Gewinnen. Die meisten Glückspilze, die einen Jackpot knacken, müssen ihren Gewinn nicht versteuern. Ausnahmen gelten für Gewinne ab einer Million Franken. Pokerturniere: Kantone sollen kleine Poker­turniere bewilligen dürfen. Laut Verordnungsentwurf sind Startgelder von bis zu 200 Franken die Obergrenze. (sda/sva)