Konsequenzen für Raser mildern

Drucken
Teilen

Gesetzesänderung Deckt die Haftpflichtversicherung die Schäden eines Raserunfalls, muss der Versicherer heute das Geld vom Verursacher zurückfordern. Die Verkehrskommission des Nationalrats (KVF) möchte diese Massnahme gegen Raser wieder rückgängig machen. Sie hat eine parlamentarische Initiative von Jean-Luc Addor (SVP/VS) gutgeheissen, wie die Parlamentsdienste gestern mitteilten. Die Pflicht zum sogenannten Rückgriff soll durch ein Rückgriffsrecht ersetzt werden. Nach Ansicht von Addor schiesst das Gesetz heute übers Ziel hinaus. Es treffe nicht nur Raserinnen und Raser. Die Rückgriffspflicht gilt auch, wenn der Fahrer betrunken oder sonst fahrunfähig war. (sda)