Kompensationen

Drucken
Teilen

Die Kantone sollen künftig 21,2 statt wie bisher 17 Prozent der Einnahmen aus der direkten Bundessteuer erhalten. Die zusätzliche Milliarde soll ihnen erlauben, die Gewinnsteuern zu senken, um die Abschaffung von Steuerprivilegien zu kompensieren. Dies war bereits mit der gescheiterten Reform geplant. Eine Klausel soll neu auch die Auswirkungen auf die Gemeinden berücksichtigen. (tga)