Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Kommentar

Ein Weg voller kleiner Abenteuer: Lieber zu Fuss in die Schule als mit dem Elterntaxi

Schulen und Organisationen wie der Verkehrs-Club Schweiz finden, Eltern sollten ihre Kinder nicht in die Schule fahren. Diese sollten möglichst laufen oder das Velo nehmen, fordern sie. Sie haben recht.
Maja Briner

Erinnern Sie sich noch an Ihren Schulweg? Daran, was Sie unterwegs mit den Gspänli entdeckt und ausgeheckt haben? Während der Arbeitsweg für viele Erwachsene ein notwendiges Übel ist, ist der Schulweg für Kinder oft voller kleiner Abenteuer.

Genau das entgeht jenen, die regelmässig mit dem Auto zur Schule gefahren werden. Gleichzeitig verursachen die Elterntaxis vor den Schulen Verkehr, der andere Kinder gefährden kann. Seit Jahren rufen Schulen deshalb immer wieder dazu auf, wenn möglich auf Taxidienste zu verzichten.

Natürlich gibt es gute Gründe dafür, Kinder in die Schule zu fahren. Der Weg kann zu lang sein, zu gefährlich, die Eltern in Zeitnot. Bemerkenswert ist jedoch: Laut Zahlen des Bundes werden in Gemeinden, in denen viele Gutverdienende leben, massiv mehr Kinder chauffiert. Das deutet darauf hin, dass längst nicht immer ein langer Weg oder andere stichhaltige Gründe den Ausschlag für den Taxidienst geben.

Hinzu kommt: Auch das Argument, der Weg sei zu gefährlich, ist zwiespältig. Denn der Schulweg ist für die Kinder auch eine Möglichkeit, mit den Gefahren des Strassenverkehrs umzugehen zu lernen.

Der elterliche Taxidienst in die Schule sollte deshalb eine Ausnahme bleiben. In welchen Fällen er sinnvoll ist, müssen die Eltern entscheiden. Wünschenswert wäre indes zum Wohle aller, wenn sie die Kinder zumindest nicht bis vors Schulhaus fahren würden, sondern sie etwas entfernt aussteigen liessen. Dadurch käme es vor der Schule nicht zu gefährlichen Wendemanövern. Und die Kinder könnten ein paar Minuten zu Fuss gehen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.