«König von Solothurn» bleibt auf dem Thron

Drucken
Teilen

Ausdauer Kurt Fluri bleibt weiter Stadtpräsident von Solothurn. Der FDP-Nationalrat setzte sich gestern im ersten Wahlgang klar gegen die sozialdemokratische Herausforderin Franziska Roth durch. Fluri schaffte die Wiederwahl mit 3219 Stimmen bei einem absoluten Mehr von 2609 Stimmen. Der 61-Jährige ist seit 24 Jahren Stadtpräsident. Das sei genug, fand die SP und schickte Franziska Roth gegen den «König von Solothurn» ins Rennen. Mit der 51-jährigen Kantonalpräsidentin und Kantonsrätin wurde Fluri erstmals seit 1993 ernsthaft gefordert. (jr.)