Junger Muni macht sich aus dem Staub

Ein junger Muni ist am frühen Karfreitagmorgen aus einem Stall in Ruswil LU entlaufen. Er verursachte zuerst einen Verkehrsunfall und hielt danach seine Verfolger eine ganze Weile auf Trab. Das entlaufene Tier konnte später unversehrt wieder eingefangen werden.

Drucken
Teilen
Ein junger Stier macht sich in der Zentralschweiz aus dem Staub (Symbolbild)

Ein junger Stier macht sich in der Zentralschweiz aus dem Staub (Symbolbild)

Keystone

Gemäss Polizeiangaben kollidierte der Muni beim Überqueren einer Strasse mit einem Auto. Die Fahrzeuglenkerin und das Tier blieben unverletzt. Der junge Muni machte sich danach nochmals aus dem Staub.

Nach längerem Suchen durch die Polizei und die örtliche Jagdgesellschaft konnte das Tier in Büezwil am Sempachersee in die Enge getrieben und in einen Tiertransporter verladen werden. Der Besitzer konnte den jungen Muni unversehrt in den Stall zurücktransportieren.