Grünes Licht für Emissionshandel

Drucken
Teilen

Kooperation Die EU-Minister haben in Brüssel der Verknüpfung der Emissionshandelssysteme zwischen der Schweiz und der EU zugestimmt. Der Bundesrat hatte bereits Mitte August grünes Licht gegeben. Wann das Abkommen unterzeichnet werden soll, ist aber noch offen. Der Emissionshandel gilt als ein wichtiges Instrument der Klimapolitik. Laut dem Bundesamt für Umwelt erhalten Schweizer Unternehmen mit der Verknüpfung der beiden Systeme «Zugang zu einem grösseren, liquideren Markt». Sie «kämen in den Genuss derselben Wettbewerbsbedingungen wie Unternehmen aus dem EU-Raum». Die Schweiz kennt den Emissionshandel seit dem Jahr 2013, die EU bereits seit 2005. (sda)