Grüne wollen Kiffen erlauben

Merken
Drucken
Teilen

Die Grünen nehmen einen neuen Anlauf für die Legalisierung von Cannabis. Es sei an der Zeit, dass Hanfprodukte entkriminalisiert werden, teilte die Partei gestern mit. Mit einer parlamentarischen Initiative fordern die Grünen ein eigenes Hanfgesetz, das die Produktion und den Konsum von Cannabis sowie den Jugendschutz regelt – ähnlich wie beim Alkohol. Obwohl Cannabis verboten ist, greifen in der Schweiz laut Schätzungen 200000 bis 300000 Menschen regelmässig zum Joint. Die Cannabis-Legalisierung war bislang politisch aber chancenlos: 2008 lehnte das Stimmvolk die «Hanf-Initiative» mit 63 Prozent Nein-Stimmen deutlich ab. (mjb)