Gleich lange Spiesse

Herr Bührer, warum ist der Bilateralismus der richtige Weg für die Schweiz?

Merken
Drucken
Teilen
Gerold Bührer Präsident Economiesuisse

Gerold Bührer Präsident Economiesuisse

Herr Bührer, warum ist der Bilateralismus der richtige Weg für die Schweiz?

Drei Hauptgründe: Bei der Wettbewerbsfähigkeit ist die Schweiz international an der Spitze dabei, vor allem dank dem Bilateralismus. Wir haben mittlerweile 20 Freihandelsabkommen mit wichtigen Ländern – insbesondere in Asien – die dynamische Wirtschaftsregionen bilden. Weiter streben wir für Schweizer Unternehmen möglichst gleich lange Spiesse an; das haben wir noch nicht ganz erreicht.

Drittens benötigen wir Handlungsspielraum für die Besonderheiten der Schweiz in den Bereichen Finanzen, Steuern und Aussenwirtschaftspolitik. (sts)