Geri Müller und AZ einigen sich

Drucken
Teilen

Affäre Geri Müller, der ehemalige Stadtammann von Baden, und die AZ Medien haben ihren Rechtsstreit beigelegt. Ein Bericht der vom Medienunternehmen früher verlegten «Schweiz am Sonntag» hatte die «Nackt-Selfie»-Affäre losgetreten. Über den Vergleich berichtete Radio SRF gestern. Alle Beteiligten bestätigten den Vergleich gegenüber SRF in Mails, die auch der SDA vorliegen. Zu allen weiteren Punkten sei Stillschweigen vereinbart worden, hält die Medienstelle der AZ Medien fest. Der Presserat war 2016 zum Schluss gekommen, dass der Bericht Müllers Intimsphäre in schwerer Weise verletzt habe. (sda)