Geld nur noch für grosse Anlagen

Drucken
Teilen

Energie Wer eine Photovoltaikanlage mit einer Leistung von weniger als 100 Kilowatt betreibt, soll keine Einspeisevergütung mehr erhalten. Der Bundesrat will wegen der langen Warteliste die Grenze erhöhen. Das Parlament wollte diese auf dem heutigen Niveau belassen: Im revidierten Energiegesetz, über das am 21. Mai abgestimmt wird, sind nur Photovoltaikanlagen mit einer Leistung von weniger als 10 Kilowatt vom Vergütungssystem ausgenommen. Am Mittwoch hat der Bundesrat nun eine Serie von Verordnungen dazu in die Vernehmlassung geschickt. In Kraft treten diese nur dann, wenn das Stimmvolk das erste Massnahmenpaket zur Energiestrategie annimmt. (sda)