Geheimdienste unter einem Dach

Bern. Der Inland- und der Auslandgeheimdienst sollen Anfang 2010 in einem neuen Bundesamt des Verteidigungsdepartements (VBS) zusammengeführt werden. Der Bundesrat hat das Departement beauftragt, die nötigen Vorbereitungen an die Hand zu nehmen.

Drucken
Teilen

Bern. Der Inland- und der Auslandgeheimdienst sollen Anfang 2010 in einem neuen Bundesamt des Verteidigungsdepartements (VBS) zusammengeführt werden. Der Bundesrat hat das Departement beauftragt, die nötigen Vorbereitungen an die Hand zu nehmen. VBS-Chef Ueli Maurer will rasch einen künftigen Direktor vorschlagen.

Das Parlament hat im vergangenen Herbst nach jahrelanger Kritik an der mangelnden Zusammenarbeit der zivilen Nachrichtendienste gesetzlich festgelegt, dass die Dienste künftig nur noch einem Departement unterstellt werden. (sda)

Aktuelle Nachrichten