Bergdrama

Französischer Alpinist stirbt bei Skitour am Eiger

Bei einer Skitourenfahrt am Eiger ist am Donnerstagnachmittag ein französischer Alpinist zu Fall gekommen und mehrere Hundert Meter in die Tiefe gestürzt. Die Rettungskräfte konnten den 23-Jährigen nur noch tot bergen.

Drucken
Teilen
Die Westflanke des Eigers, wo der Alpinist in den Tod stürzte

Die Westflanke des Eigers, wo der Alpinist in den Tod stürzte

Der Unfall ereignete sich laut einer Mitteilung der Staatsanwaltschaft Berner Oberland und der Berner Kantonspolizei vom Freitag auf der Westflanke des Eigers. Zusammen mit einem Kollegen war der Mann zuvor mit Skis und Steigeisen auf den Eiger gestiegen. Der zweite Alpinist blieb unverletzt.