Fernbusse fahren erst 2018

Merken
Drucken
Teilen

Konzessionsgesuch Zum Fahrplanwechsel am 10. Dezember werden in der Schweiz noch keine inländischen Fernbusse verkehren. Das Bundesamt für Verkehr wird wohl erst 2018 über das Konzessionsgesuch von Domo Reisen entscheiden. Das Erbringen der nötigen Nachweise sei aufwendiger als geplant, begründet das Bundesamt seine Entscheidung. Das Busunternehmen reichte gestern aktualisierte Unterlagen nach. Darunter war der Nachweis, dass es verbindliche Zusagen für die Nutzung aller gewünschten Haltestellen erhalten hat. Domo ersucht um die Konzessionen für die Linien St. Gallen–Zürich–Genf Flughafen, Zürich Flughafen–Basel–Lugano sowie Chur–Zürich–Sitten. (sda)