Feierbiest Alain Berset

Kunterbund

Merken
Drucken
Teilen

Im Gespräch mit der «Zeit» erinnerte sich Alain Berset an seine Zeit in Hamburg. Er habe seine Dissertation in der Hansestadt nicht wie geplant beenden können. Weil: «Ich habe zu viel ge-feiert. Ich wohnte in St. Pauli.» Berset, das unangefochtene Feierbiest in der Landesregierung? Harte Konkurrenz erwächst ihm nun durch Ignazio Cassis. Schützen bechern bekanntlich auch gerne. (bär)

Schwierige Zeiten für den Nachrichtendienst des Bundes (NDB). Als kleiner Dienst hat er bekanntlich nur bescheidene Ressourcen – und nun hat ihm Deutschland auch noch den Spion enttarnt. (cla)

Eine Initiative verlangt, dass jeder zum Organspender wird, ausser er lehnt dies zu Lebzeiten explizit ab. Stefan Engler, CVP-Ständerat und Verwaltungsratspräsident der Rhätischen Bahn (RhB), hält wenig davon. «Ich bin kein Ersatzteillager», schrieb er auf dem Internetdienst Twitter. Offenkundig besuchte der Bündner gerade die RhB-Werkstätte Landquart. (tga)