FDP soll Frauen nominieren

Drucken
Teilen

KandidatinnenDer SP-Präsident Christian Levrat legt der FDP in der Frage um die Nachfolge von Bundesrat Didier Burkhalter ein Kandidaten-Ticket mit zwei Frauen nahe. Die Freisinnigen hätten seit 1989 keine Bundesrätin gehabt, kritisiert er. «Die FDP hat ein Gleichstellungsproblem erster Güte», sagte Levrat gegenüber der «NZZ am Sonntag». Bisher habe es 116 Bundesräte gegeben, 7 davon seien Frauen gewesen, davon 3 von der SP. (sda)