Ehemalige GLP-Nationalrätin

Drucken
Teilen

Die 68-jährige Margrit Kessler ist ausgebildete Kranken- und Intensivschwester mit einer Zusatzausbildung in Anästhesie. Ihre Ausbildung absolvierte sie am Spital Limmattal. Nach ihren Praxisjahren am Kantonsspital St. Gallen wurde sie 1996 Beraterin bei der Stiftung SPO Patientenschutz, die sie seit 1999 präsidiert. Das ehemalige CVP-Mitglied wurde 2011 – nach einer Zeit als Parteilose – für die GLP in den Nationalrat gewählt, verpasste vier Jahre später jedoch die Wiederwahl. Die Mutter von vier erwachsenen Kindern lebt mit ihrem Mann in Altstätten SG. Sie wird das Präsidium der Stiftung SPO Patientenschutz Ende Jahr niederlegen. Als Nachfolgerin im Gespräch ist die ehemalige grüne Aargauer Regierungsrätin Susanne Hochuli, die von 2009 bis 2016 das Departement Gesundheit und Soziales führte. (red)

Aktuelle Nachrichten