Ja zur Ehe für alle
Ein Beweis für die Strahlkraft der Institution Ehe

Alle Kantone haben der Ehe für alle zugestimmt. Eine gesellschaftliche Entwicklung widerspiegelt sich nun im Gesetz.

Kari Kälin
Kari Kälin
Drucken
Teilen
«Ja, ich will»: Nach dem Entscheid des Volks steht die Ehe auch homosexuellen Paaren offen.

«Ja, ich will»: Nach dem Entscheid des Volks steht die Ehe auch homosexuellen Paaren offen.

Benjamin Manser

Man mag die Ehe belächeln als Sinnbild des bürgerlichen Bünzli-Lebensentwurfs. Oder auf die hohe Scheidungsquote hinweisen. Und doch: Die Institution Ehe verfügt über solche Strahlkraft, dass sie auch in progressiven Kreisen als erstrebenswertes Ziel gilt. Die euphorische Stimmung, die im Lager der «Ehe für alle»-Befürworter herrschte, ist Beleg dafür.

Wer sich mit homosexuellen Paaren unterhielt, spürte: Ihr Glück war mit Händen greifbar. Eine gesellschaftliche Entwicklung widerspiegelt sich nun im Recht, ohne dass die Heterosexuellen etwas verlieren. Erstaunlich auch: Diese gesellschaftliche Entwicklung passierte in allen, auch ländlichen Gebieten. Lehnten 2005 noch mehrere Kantone, darunter Schwyz, Thurgau oder Appenzell Innerrhoden die eingetragene Partnerschaft ab, verwarf 16 Jahre später kein einziger Stand die «Ehe für alle», die homosexuellen Paaren deutlich weiter gehende Rechte gewährt.

Das Referendum war nicht umsonst. Zum einen verleiht das Ja des Volkes der Gleichstellung mehr Legitimation. Zum anderen haben die Gegner eine wichtige Debatte um das Kindswohl lanciert, auch im Zusammenhang mit der Samenspende. Das Recht auf Kenntnis der Abstammung, das ist ein berechtigtes Anliegen. Diese Frage stellt sich auch bei heterosexuellen Paaren, die sich den Kinderwunsch mittels Samenspende erfüllen. Auch diese Kinder haben grundsätzlich erst ab dem 18. Lebensjahr das Recht, ihren biologischen Vater in Erfahrung zu bringen.

Und: Erziehung kann gut oder weniger gut gelingen. Das gilt für heterosexuelle und homosexuelle Eltern. Entscheidend sind tragfähige Beziehungen zu den Kindern.

Aktuelle Nachrichten