Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Video

Die riesige Reisegruppe aus China ist da – rote Flaggen ziehen durch die Stadt Luzern

Die Stadt Luzern hat heute Besuch von insgesamt 4000 Touristen. Die Ankunft war filmreif – und nun sind die Reisegruppen auf dem Schiff oder unterwegs in der Stadt.
Janick Wetterwald

Kurz nach 9.30 Uhr kommt der erste Car beim Luzerner Inseli an. Mario Lütolf, Verantwortlicher der Stadt Luzern, die Polizei und die Journalisten machen sich bereit. Der Auftritt scheint wie geplant: Die asiatische Reisegruppe von «Jeunesse Global» steigt aus, winkt, lächelt, macht Lärm. Es vergehen nur Sekunden, schon sind die ersten Fotos geknipst – Selfies und Posen für die Journalisten inklusive.

Da ist selbst der Fussgängerstreifen beim Schwanenplatz zu wenig breit. (Bild: Urs Flüeler / Keystone, Luzern, 13. Mai 2019) Da ist selbst der Fussgängerstreifen beim Schwanenplatz zu wenig breit. (Bild: Urs Flüeler / Keystone, Luzern, 13. Mai 2019)
Cars treffen beim Inseli ein. (Bild: Urs Flüeler / Keystone, Luzern, 13. Mai 2019)Cars treffen beim Inseli ein. (Bild: Urs Flüeler / Keystone, Luzern, 13. Mai 2019)
Posieren für das Erinnerungsfoto. (Bild: Nadia Schärli, Luzern, 13. Mai 2019)Posieren für das Erinnerungsfoto. (Bild: Nadia Schärli, Luzern, 13. Mai 2019)
Ordentlich aufgereiht: Die parkierten Reisecars bei der Messe Allmend. Nachdem die Busse die Touristen in der Stadt Luzern beim Inseli abgesetzt hatten, fanden sie sich auf dem Parkplatz bei der Allmend ein. (Bild: Marco Vogel)Ordentlich aufgereiht: Die parkierten Reisecars bei der Messe Allmend. Nachdem die Busse die Touristen in der Stadt Luzern beim Inseli abgesetzt hatten, fanden sie sich auf dem Parkplatz bei der Allmend ein. (Bild: Marco Vogel)
Auch das Löwendenkmal besuchen die Touristen. (Bild: Urs Flüeler / Keystone, Luzern, 13. Mai 2019)Auch das Löwendenkmal besuchen die Touristen. (Bild: Urs Flüeler / Keystone, Luzern, 13. Mai 2019)
Touristen auf dem Grendel. (Bild: Urs Flüeler / Keystone, Luzern, 13. Mai 2019)Touristen auf dem Grendel. (Bild: Urs Flüeler / Keystone, Luzern, 13. Mai 2019)
Hunderte Touristen vom Schwanenplatz. (Bild: Urs Flüeler / Keystone, Luzern, 13. Mai 2019)Hunderte Touristen vom Schwanenplatz. (Bild: Urs Flüeler / Keystone, Luzern, 13. Mai 2019)
Touristen überqueren die Seebrücke. (Bild: Urs Flüeler / Keystone, Luzern, 13. Mai 2019) Touristen überqueren die Seebrücke. (Bild: Urs Flüeler / Keystone, Luzern, 13. Mai 2019)
(Bild: Urs Flüeler / Keystone, Luzern, 13. Mai 2019) (Bild: Urs Flüeler / Keystone, Luzern, 13. Mai 2019)
Ein «Hallo »für den Fotografen beim Inseliquai. (Bild: Urs Flüeler / Keystone, Luzern, 13. Mai 2019)Ein «Hallo »für den Fotografen beim Inseliquai. (Bild: Urs Flüeler / Keystone, Luzern, 13. Mai 2019)
Posieren auf dem Inseli mit der Luzerner Kulisse im Hintergrund. (Bild: Urs Flüeler / Keystone, Luzern, 13. Mai 2019)Posieren auf dem Inseli mit der Luzerner Kulisse im Hintergrund. (Bild: Urs Flüeler / Keystone, Luzern, 13. Mai 2019)
(Bild: Urs Flüeler / Keystone, Luzern, 13. Mai 2019) (Bild: Urs Flüeler / Keystone, Luzern, 13. Mai 2019)
(Bild: Urs Flüeler / Keystone, Luzern, 13. Mai 2019) (Bild: Urs Flüeler / Keystone, Luzern, 13. Mai 2019)
(Bild: Urs Flüeler / Keystone, Luzern, 13. Mai 2019) (Bild: Urs Flüeler / Keystone, Luzern, 13. Mai 2019)
(Bild: Urs Flüeler / Keystone, Luzern, 13. Mai 2019) (Bild: Urs Flüeler / Keystone, Luzern, 13. Mai 2019)
Aufs WC zu gehen scheint ebenfalls ein grosses Bedürfnis zu sein. (Bild: Janick Wetterwald, Luzern, 13. Mai 2019)Aufs WC zu gehen scheint ebenfalls ein grosses Bedürfnis zu sein. (Bild: Janick Wetterwald, Luzern, 13. Mai 2019)
Erinnerungsfoto auf dem Inseli. (Bild: Janick Wetterwald, Luzern, 13. Mai 2019)Erinnerungsfoto auf dem Inseli. (Bild: Janick Wetterwald, Luzern, 13. Mai 2019)
(Bild: Urs Flüeler / Keystone, Luzern, 13. Mai 2019) (Bild: Urs Flüeler / Keystone, Luzern, 13. Mai 2019)
(Bild: Urs Flüeler / Keystone, Luzern, 13. Mai 2019) (Bild: Urs Flüeler / Keystone, Luzern, 13. Mai 2019)
(Bild: Urs Flüeler / Keystone, Luzern, 13. Mai 2019) (Bild: Urs Flüeler / Keystone, Luzern, 13. Mai 2019)
(Bild: Urs Flüeler / Keystone, Luzern, 13. Mai 2019) (Bild: Urs Flüeler / Keystone, Luzern, 13. Mai 2019)
(Bild: Urs Flüeler / Keystone, Luzern, 13. Mai 2019) (Bild: Urs Flüeler / Keystone, Luzern, 13. Mai 2019)
(Bild: Urs Flüeler / Keystone, Luzern, 13. Mai 2019) (Bild: Urs Flüeler / Keystone, Luzern, 13. Mai 2019)
Montagmorgen früh: Das Inseli ist leergeräumt. Securitas und Polizei in Erwartung der ersten Cars. (Bild: Janick Wetterwald, Luzern, 13. Mai 2019)Montagmorgen früh: Das Inseli ist leergeräumt. Securitas und Polizei in Erwartung der ersten Cars. (Bild: Janick Wetterwald, Luzern, 13. Mai 2019)
Wieder abgeholt werden die Gäste am Nachmittag von Bussen der VBL. Diese fahren die Touristen zur Messe Allmend. (Bild: Nadia Schärli, Luzern, 13. Mai 2019)Wieder abgeholt werden die Gäste am Nachmittag von Bussen der VBL. Diese fahren die Touristen zur Messe Allmend. (Bild: Nadia Schärli, Luzern, 13. Mai 2019)
Einsteigen und ab zum Gala-Dinner: Die chinesischen Touristen steigen in die VBL-Busse ein, die sie zur Messe bringen. (Bild: Nadia Schärli, Luzern, 13. Mai 2019)Einsteigen und ab zum Gala-Dinner: Die chinesischen Touristen steigen in die VBL-Busse ein, die sie zur Messe bringen. (Bild: Nadia Schärli, Luzern, 13. Mai 2019)
Die Cars der Reisegruppe wurden nach dem Ausladen der Besucher beim Inseli direkt auf der Allmend parkiert. Von dort aus fahren die Reisebusse dann wieder zurück nach Basel und Zürich, wo die Touristen übernachten. (Bild: Urs Flüeler / Keystone, Luzern, 13. Mai 2019)Die Cars der Reisegruppe wurden nach dem Ausladen der Besucher beim Inseli direkt auf der Allmend parkiert. Von dort aus fahren die Reisebusse dann wieder zurück nach Basel und Zürich, wo die Touristen übernachten. (Bild: Urs Flüeler / Keystone, Luzern, 13. Mai 2019)
27 Bilder

4000 Chinesen in Luzern

Es folgen die nächsten Cars, im Minutentakt steigen die Gruppen aus. Alle tragen einen roten Bändel um den Hals, daran hängt eine Plastikkarte. Die Reiseleiter stehen mit roten Flaggen bereit, dirigieren die Touristen zum Seeufer. Es bläst ein kalter Wind, der Vierwaldstättersee präsentiert sich auf den vielen Selfies und inszenierten Fotos rau.

«Ich mag den Lifestyle hier»

Mit einer Person ins Gespräch zu kommen ist schwierig. Die meisten sprechen gar nicht oder nur schlecht englisch und zeigen sich zurückhaltend, sobald es nicht um ein Erinnerungsfoto geht. Die Verantwortlichen der Stadt haben ein Auge, dass die Touristen während ihrer Reise nicht zu stark gestört werden – dies sei vom Organisator so gewünscht.

Nach etwas Angewöhnungszeit kommt unsere Reporter mit einer jungen Frau ins Gespräch – sie heisst Tanya Sun. Auf die Frage wie es ihr hier gefällt antwortet die Chinesin:

«Es ist himmlisch»

Der Lifestyle, das Wetter, die Menschen, es sei ganz anders hier als in der Heimat, in China. Dort seien die Menschen gestresst, auf der Strasse fokussiere sich jeder auf sich selbst. «In der Schweiz ist alles lockerer, einfacher. Nur das Essen ist nicht so nach meinem Geschmack», sagt Sun. Sie ist zum ersten Mal hier – zusammen mit ihren Arbeitskollegen, die etwas entfernt das Smartphone in die Luft halten und das Interview filmen.

Tanya Sun mag die Schweiz, abgesehen vom Essen. (Bild: Janick Wetterwald, Luzern, 13. Mai 2019)

Tanya Sun mag die Schweiz, abgesehen vom Essen. (Bild: Janick Wetterwald, Luzern, 13. Mai 2019)

«Das nächste Mal nehme ich meine Familie mit nach Luzern», sagt Sun zum Schluss, bevor ihr Reiseleiter laut und bestimmt nach ihr und den Kolleginnen ruft.

Schiff, Shopping, Selfies

Die Schiffe warten vor dem KKL. Rote Flaggen gefolgt von Gruppen von ca. 20 Touristen gehen an Bord. Die Fahrt dauert ca. 45 Minuten – anschliessend geht es auf den Stadtrundgang mit Zeit für individuelles Shoppen und Erkunden.

11 Uhr, beim Inseli und rund ums KKL beruhigt sich die Lage. Die einen Gruppen stehen am Ufer in der Schlange und warten auf das nächste Schiff, andere machen sich auf den Weg in die Stadt.

Am Schwanenplatz dominiert auf den ersten Blick das übliche Tourismus-Geschäft. Der zweite Blick zeigt: Touristen mit roten Bändeln umgehängt sowie Reiseleiter mit roten Flaggen sind omnipräsent. Die Touristen tun, was alle Touristen in Luzern tun: Besuch im Souvenirshop, Schokolade kaufen, unzählige Fotos knipsen. Die Reiseleiter versuchen den Überblick zu behalten.

Posen für das perfekte Bild – trotz den windigen Verhältnissen am Luzerner Seebecken. (Bild: Janick Wetterwald, Luzern, 13. Mai 2019)

Posen für das perfekte Bild – trotz den windigen Verhältnissen am Luzerner Seebecken. (Bild: Janick Wetterwald, Luzern, 13. Mai 2019)

Bis am späteren Nachmittag sind die 4000 Touristen in der Stadt oder auf dem See unterwegs. Ab 16 Uhr beginnt der Transport vom Inseli zum Messegelände Allmend, wo am Abend ein Galadinner stattfindet.

Der Organisator

Die amerikanische Firma Jeunesse Global, ein weltweit tätiges Unternehmen mit Hauptsitz in Florida, hat sich entschieden, ihre erfolgreichsten Verkäuferinnen und Verkäufer in China zu einer sechstägigen sogenannten «Incentive-Reise» einzuladen. «Die total rund 12‘000 Personen – Mitarbeitende sowie Begleitpersonen – reisen in verschiedenen Gruppen in die Schweiz und besuchen ihre Wunschdestinationen», teilte Luzern Tourismus unserer Zeitung mit. «Die Gäste besuchen diverse touristische Höhepunkte der Schweiz, darunter auch die Region Luzern-Vierwaldstättersee.»

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.