Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Der Bundesrat weiss zu wenig

Kunterbund

Die Freiburger SP-Nationalrätin Valérie Piller Carrard hat eine gravierende Wissenslücke des Bundesrats aufgedeckt. Besorgt über die schädliche Wirkung zuckerhaltiger Getränke fragte sie ihn, wie viele Verkaufsstellen in der Schweiz ebensolche zu einem billigeren Preis als Wasser verkaufen. Der Bundesrat gestand: Das sei ihm nicht bekannt. Wenn solch elementares Wissen fehlt, ist es wahrlich kein Wunder, steigen die Kosten für das Gesundheitswesen stetig an. (mjb)

Beim Besuch von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker vom kommenden Donnerstag steht gleich nach der Begrüssung durch Bundespräsidentin Doris Leuthard ein «Tête-à-­Tête» an. So steht es in der Medieneinladung. Dank der bestens dokumentierten Knutschattacke von Juncker auf Simonetta Sommaruga von Anfang 2015 weiss Leuthard, dass sie ihrem prominenten Gast dabei auf keinen Fall zu nahe kommen darf. (bär)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.