David und Goliath

Drucken
Teilen

Die SBB befinden sich zu 100 Prozent im Besitz des Bundes. Im Jahr 2016 beförderten sie 458,4 Millionen Passagiere und zählten knapp 30000 Mitarbeitende. Die SBB hat das Monopol auf den Fernverkehr. Die SOB betreibt bisher ausschliesslich Regionalverkehr, hat mit dem Voralpenexpress VAE (St. Gallen–Arth-Goldau–Luzern) aber einen Paradezug über eine längere Distanz. Ihr grösster Eigentümer ist der Bund mit einem Anteil von knapp 36 Prozent, der Kanton St. Gallen hält knapp 20 Prozent der Aktien, der Kanton Schwyz und die politische Gemeinde St. Gallen jeweils etwas mehr als 5 Prozent. Die Zahl der transportierten Fahrgäste beträgt 12,9 Millionen, die Mitarbeitenden teilen sich 544 Vollzeitstellen. (lob)