Burkhalter-Nachfolge

Bundesrat Cassis: Die besten Bilder und Videos zum grossen Wahltag

Die vereinigte Bundesversammlung wählt den Tessiner Ignazio Cassis als Nachfolger von Didier Burkhalter zum Bundesrat. Das sind die

Drucken
Teilen
Paola Cassis gratuliert ihrem Mann, dem neuen Bundesrat Ignazio Cassis (rechts).
47 Bilder
Die erste Medienkonferenz als neugewählter Bundesrat.
Ignazio Cassis: «Ich ändere mich nicht für die SVP»
Ein Selfie mit der Mediensprecherin muss schon sein: Ignazio Cassis mit der stellvertretenden Leiterin der Parlamentsdienste Karin Burkhalter.
Nach der Vereidigung geht es raus auf den Bundesplatz.
Hier geniesst der frisch vereidigte Bundesrat das Bad in der Menge ...
... und grüsst seine zahlreichen Anhänger,
die ihn auf dem Bundesplatz feiern, ehe es zu seiner ersten Pressekonferenz als gewählter Bundesrat geht.
Raus aus dem Nationalratssaal, hinab in die Bundeshalle:
Der frisch gewählte Bundesrat Ignazio Cassis freut sich sehr über seine Wahl.
Gesamtbundesrat, von links, Bundespraesidentin Doris Leuthard, Alain Berset, Ueli Maurer, Simonetta Sommaruga, Johann Schneider-Ammann, Guy Parmelin, und rechts, Bundeskanzler Walter Thurnherr.
Bundesratswahl 2017
Stimmen, Freude, Gratulationen und schöne Blumensträusse: Ein schöner Tag für den neuen Bundesrat Ignazio Cassis.
Der stellvertretende Bürgermeister der Stadt Collina d'Ora, Giorgio Cattaneo, rechts, und Grossrätin Maristella Polli, links, jubeln entsprechend beim Public Viewing in der Mittelschule von Montagnola.
Auch bei der Tessiner FDP-Fraktion ist die Freude riesig.
Im Äusseren Stand wird ausgelassen gefeiert.
Ratsweibelin Nathalie Radelfinger mit Bunderat Ignazio Cassis, der sich über die Blumen freut.
Der grosse Moment: Der neugewählte Bundesrat Ignazio Cassis...
... legt als 117. Mitglied des Bundesrats den Eid ab.
Der neue Bundesrat schwört...
selbstbewusst auf Italienisch: «Lo giuro.»
Hand aufs Herz: Ignazio Cassi...
... erklärt die Annahme der Wahl zum Bundesrat.
Geniesst die Aufmerksamkeit im Ratssaal: Cassis und Kurt Fluri (FDP, SO).
FDP-Präsidentin Petra Gössi gratuliert ihrem neu gewählten Bundesrat Ignazio Cassis.
Auch Toni Brunner (links) von der SVP freut sich über den Cassis-Sieg und gratuliert ihm.
Glückwünsche gibt es auch von der unterlegenen Kontrahentin:
Isabelle Moret gratuliert dem Sieger Ignazio Cassis. Links im Bild die SP-Ständerätin von Basel-Stadt, Anita Fetz.
Der sich freuende Ignazio Cassis wird gefilmt vom Berner Nationalrat Christian Wasserfallen.
Moment der Entscheidung: Die Ratsweibel leeren die Wahlurnen mit den Stimmzetteln auf den Tisch der Stimmenzähler der Vereinigten Bundesversammlung.
Bundesratskandidat Ignazio Cassis (rechts) diskutiert mit Christian Wasserfallen (FDP, Bern, Mitte) und dem Zürcher Interimspräsident der FDP-Fraktion, Beat Walti.
FDP Parteipräsidentin Petra Gössi schiebt ihren Wahlzettel in die Urne. Bundesratskandidat Ignazio Cassis schaut genau hin.
Der Tessiner Bundesratskandidat Ignazio Cassis (FDP, Mitte) erhält eine Flasche Cassis-Likör vom Schaffhauser Ständerat Hannes Germann (SVP, links) und dem Tessiner Nationalrat Fabio Regazzi (CVP, rechts). Ganz rechts schaut der Berner Nationalrat Christian Wasserfallen (FDP) zu.
Blick in die Vereinigte Bundesversammlung: So sieht die Ersatzwahl von oben aus.
Tritt ab: Bundesrat Didier Burkhalter, fotografiert während der Wahl seines Ersatzes.
Didier Burkhalter am Rednerpult. Hinter ihm: Nationalratspräsident Jürg Stahl (SVP) aus Winterthur, der Burkhalter zu Beginn gewürdigt hat.
Friedrun Sabine Burkhalter (Mitte) applaudiert nach der Rede ihres Ehemannes, des scheidenden Bundesrats Didier Burkhalter.
Die Bundesräte Ueli Maurer, Alain Berset und Bundespräsidentin Leuthard (von rechts) applaudieren Didier Burkhalter.
Zwischen den Wahlgängen: Cassis bespricht sich mit Parteipräsidentin Petra Gössi.
Der Tessiner Bundesratskandidat Ignazio Cassis (FDP) wird begrüsst von Albert Rösti (SVP, links) und Toni Brunner (SVP, rechts). Die SVP hatte den späteren Gewinner Cassis als Bundesrat empfohlen.
Bundesratskandidatin Isabelle Moret schreitet in den Saal.
Anhänger von Ignazio Cassis (von der Tessiner FDP-Fraktion) sind mit einem Bus aus dem Tessin zur Ersatzwahl angereist.
Der Moment, als Ignazio Cassis am Morgen über den Bundesplatz geht, bevor er im Bundeshaus eintrifft.
Bundesratskandidat Ignazio Cassis spricht am Morgen vor der Wahl mit Journalisten (auf dem Bundesplatz).
Schien seinem wahrscheinlichen Wahlerfolg noch nicht ganz zu trauen: Ignazio Cassis im Berner Hotel Bellevue vor der Ersatzwahl.
Bei der SVP ist die "europäische Vergangenheit" der Kandidaten entscheidend: Pierre Maudet (links), Isabelle Moret und Ignazio Cassis. Schon früh hat die SVP denn auch Cassis empfohlen.
Nacht der langen Messer: Da wusste der Tessiner Favorit noch nichts von seinem kommenden Sieg: Die Kandidaten Ignazio Cassis, Isabelle Moret und Pierre Maudet (v.l.)

Paola Cassis gratuliert ihrem Mann, dem neuen Bundesrat Ignazio Cassis (rechts).

KEYSTONE/MARCEL BIERI

Der Nachrichten-Ticker des Wahltags zum Nachlesen: