Bundesräte dürfen Doppelbürger sein

Merken
Drucken
Teilen

Pass Die Landesregierung will Bundesrats- und Parlamentsmitgliedern nicht verbieten, mehr als einen Pass zu haben. Ausge- löst wurde die Diskussion durch Ignazio Cassis. Vor seiner Wahl zum Bundesrat hatte er seinen italienischen Pass abgegeben. Le­ga-Nationalrat Lorenzo Quadri möchte gesetzlich festlegen, dass Bundesräte über keine andere als die Schweizer Staatsangehörigkeit verfügen dürfen. Für die Landesregierung schliesst die Bundesverfassung eine doppelte oder mehrfache Staatsangehörigkeit nicht aus. Wäre eine solche ein Hinderungsgrund für die Wahl in ein Amt, würde dies das verfassungsmässig gewährleistete passive Wahlrecht verletzen. (sda)