Buchautor und einst NZZ-Korrespondent

Christophe Büchi war von 2001 bis 2014 Westschweiz-Korrespondent der NZZ. Er ist Autor des Buches «Röstigraben», das Verhältnis zwischen deutscher und französischer Schweiz, NZZ Folio, 2003.

Drucken
Teilen

Christophe Büchi war von 2001 bis 2014 Westschweiz-Korrespondent der NZZ. Er ist Autor des Buches «Röstigraben», das Verhältnis zwischen deutscher und französischer Schweiz, NZZ Folio, 2003.