Bockige Ausländer härter anfassen

Drucken
Teilen

Verschärfung Der Bund soll künftig renitenten Ausländern aus Drittstaaten schneller die Aufenthaltsbewilligung entziehen können. Der Ständerat hat gestern eine Standesinitiative des Kantons St. Gallen angenommen. Auslöser ist der Fall einer bosnischen Familie. Diese sei ungenügend integriert, lebe seit Jahren von der Sozialhilfe und kooperiere nicht mit den Behörden. Aufgrund des aktuellen Ausländergesetzes kann ihr die Niederlassungsbewilligung aber nicht entzogen werden. (sda)