Billag automatisch zurückerstatten

Drucken
Teilen

Steuern Der Nationalrat verlangt, dass die zu Unrecht erhobene Mehrwertsteuer auf Radio- und Fernsehempfangsgebühren zurückerstattet wird, und zwar rückwirkend auf fünf Jahre. Er hat eine Motion von Sylvia Flückiger (SVP/AG) angenommen. Das Bundesgericht hatte 2015 entschieden, dass die Billag-Gebühren nicht der Mehrwertsteuerpflicht unterstehen. Dieses Jahr hat das Bundesverwaltungsgericht zudem festgehalten, dass die Steuern zurückerstattet werden müssen. Jeder Gebührenzahler muss das Geld aber einzeln einfordern. (sda)