Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Behinderte in die Arbeitswelt einbinden

Nils Jent (49) leitet eine Forschungsabteilung an der HSG. Seit seinem 18. Lebensjahr ist er körper- und sprechbehindert sowie blind. Unter anderem mit seiner Arbeitspartnerin Regula Dietsche kämpft er, dass Menschen mit Behinderungen in der Gesellschaft und in der Wirtschaft als vollwertige Mitglieder akzeptiert werden.
Jeanette Herzog
Nils Jent und Regula Dietsche leiten das Diversity Center. (Bild: Ralph Ribi)

Nils Jent und Regula Dietsche leiten das Diversity Center. (Bild: Ralph Ribi)

Mit 18 Jahren hatte Nils Jent einen Töffunfall, der sein Leben veränderte. Er wurde körper- und sprechbehindert sowie blind. In der Folge gab er sich jedoch nicht auf: Er holte die Matura nach, studierte an der Universität St.Gallen und schloss mit einem Doktortitel ab. Heute leitet der Ökonom unter anderem mit Regula Dietsche das Diversity Center und ist Dozent für Managing Diversity.

«Mein Kopf ist mein Kapital», sagt Jent im Interview. Viele Menschen würden ihn aufgrund seiner Mühe beim Sprechen nicht ernst nehmen. Die heutige Arbeitswelt sei auf Beschleunigung und Effizienz ausgerichtet, er hingegen arbeite «so gut wie möglich, so schnell als nötig.»

Jent und Dietsche sind überzeugt: Wenn mehr Behinderte in die Unternehmen integriert wären, würde die Wirtschaft profitieren. Nur brauche es dafür womöglich erst ein Bonus-Malus-System. «Der Malus muss den fehlbaren Unternehmen weh tun», sagt Dietsche. Der Widerstand dagegen würde jedoch rasch schwinden, wenn die Arbeitgeber erkennen, dass sich durch die Einführung von Diversitykonzepten ein Gewinn erzielen lasse.

Mehr zum Thema in der gedruckten Ausgabe und im E-Paper vom 21. Juni.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.