Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Bauern sollen selber schlachten

Vorstoss Das Verbot von Hofschlachtungen soll fallen: Der Bundesrat ist bereit zu prüfen, wie die rechtlichen Grundlagen angepasst werden müssen, damit Tiere auf dem Betrieb der Tierhalterin oder des Tierhalters ­betäubt und entblutet werden ­können, bevor sie in einem Schlachtbetrieb weiterverarbeitet werden. Das schreibt er in einer Antwort auf ein Postulat des Obwaldner CSP-Nationalrats Karl Vogler, welches er zur Annahme empfiehlt.

Zurzeit dürfen Tiere nur in Schlachtanlagen geschlachtet werden, was insbesondere mit der Lebensmittelhygiene begründet wird. Auf seinem Hof darf der Bauer sein Vieh weder selber töten noch durch einen Fachmann töten lassen – ausser er konsumiere das Fleisch selber. (eno)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.