Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

IT-Probleme bei der SBB: Störung konnte behoben werden – Züge fahren

Wegen eines IT-Problems war der Zugverkehr in der ganzen Schweiz am Mittwochmorgen beeinträchtigt. Die Anzeigen auf den Perrons fielen aus und die Richtigkeit der Online-Fahrplan-Informationen konnten nicht gewährleistet werden.
Fehlende Anzeigen am Hauptbahnhof in Zürich. (Bild: jk)

Fehlende Anzeigen am Hauptbahnhof in Zürich. (Bild: jk)

Der Bahnverkehr war am Mittwochmorgen in der ganzen Schweiz eingeschränkt. Grund dafür waren diverse IT-Störungen. Kurz vor 7 Uhr gab die SBB Medienstelle auf Twitter Entwarnung: «Informationsanzeigen auf Perrons laufen wieder.» Die Lage beruhige sich wieder.

SBB-Sprecher Stefan Wehrle sagte, das Problem habe dazu geführt, dass verschiedene Systeme nicht hätten hochgefahren werden können. Betroffen davon seien auch Fahrleitungen gewesen. Es sei aber ein IT-Problem gewesen und nicht ein Energieversorgungsproblem.

Die Angaben in der Mobile App sowie im Online-Fahrplan waren zwischenzeitlich nicht zuverlässig. Kurz nach 9 Uhr meldeten die SBB auf ihrer Webseite, dass die Störungen alle behoben werden konnten. Sie bedankten sich für die Geduld der Zugreisenden.

Auch am Bahnhof Luzern wurde eine Störungsmeldung angezeigt. (Bild: Matthias Piazza)

Auch am Bahnhof Luzern wurde eine Störungsmeldung angezeigt. (Bild: Matthias Piazza)

(sda/zfo)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.